>-Raab-Fans.de--|                                    Raab-Fans.de - die umfangreichste Website über TV total & Stefan Raab
home
news
facts
shop
newsletter
guestbook
contact

facts - Zeitungsartikel: Moses P. ruft zu Gewalt auf

zurück

Rapper Moses P. ruft öffentlich zur Gewalt gegen Viva-Moderator Stefan Raab auf

Und das soll Spaß sein ...?

"Das war nicht das letzte Mal, daß der Mann vor Gericht steht", hatte der Hamburger Richter Henning Haage prophezeit, als er den Rapper Moses Pelham letzte Woche zu einer Geldstrafe von 50000 Mark verurteilte (MOPO berichtete). Der Frankfurter Musiker hatte den VIVA-Moderator Stefan Raab, der ihn angeblich beleidigt hatte ("Möschen") bei der "Echo"-Verleihung 1997 in Hamburg brutal ins Gesicht geschlagen.

Der Richter könnte recht behalten. Denn jetzt holte Moses P. öffentlich zum Verbalschlag aus: Jeder solle eine Belohnung von ihm bekommen, der Stefan Raab als nächstes verprügele, sagte der temperamentvolle Rapper in dem am Dienstag ausgestrahlten SAT.1-Magazin "Blitzlicht". Als das Interview eine Woche vorher in Wien aufgezeichnet worden war, habe der schwergewichtige Musiker sogar mit Mord gedroht. "Danach hat er aber schallend gelacht, das ist eben das Rapper-Klischee", so SAT.1-Redakteurin Susanne Trautner zur MOPO.

Für seine Worte könnte der Rapper nun erneut vor den Richter kommen: "Die öffentliche Aufforderung zur Straftat erfüllt einen Straftatbestand", sagt Oberstaatsanwältin Regine Appenrodt. Im Ernstfall könne der Anstifter so hart bestraft werden wie der Täter. "Wir haben die nötige Distanz gewahrt", hält Trautner entgegen, eine rechtliche Handhabe gegen den Sender bestehe nicht. Eine Anzeige könnte nur Stefan Raab selbst erstatten.

Doch der hält sich bedeckt. "Er findet das Ganze albern und möchte sich zu der Sache nicht äußern", sagte seine Managerin Gaby Allendorf zur MOPO. Und wie sagte noch VIVA-Chef Dieter Gorny nach Moses' Skandal-Auftritt: "Das gehört eben zum Showbizz."

nar/bila/uta


Quelle: MOPO online 3.9.98

 

 


amiamo.de

 

© by Raab-Fans.de 1998 - 2002 |